Literaturkalender Köln

Eine Initiative vom Literaturhaus Köln

Lade Veranstaltungen

Ulrike Draesners Roman Die Verwandelten (Penguin) erzählt von Frauenschicksalen in Polen und Deutschland, verbunden über familiäre Verflechtungen und Gewalterfahrungen während des Zweiten Weltkriegs und der Nachkriegszeit, mit bis heute spürbaren Folgen.

Andreas Kossert, Historiker und Experte für die Geschichte Ostmitteleuropas, stellt in seinem Buch Flucht. Eine Menschheitsgeschichte (Siedler) die Fluchtbewegungen des frühen 21. Jahrhunderts in einen großen geschichtlichen Zusammenhang. Über das Erleben von Flucht und Vertreibung sowie die existenzielle, mehr denn je aktuelle Frage nach einem Zuhause sprechen beide mit Ulrich Noller.

Diesen Beitrag teilen …

Kölner Literaturhaus

Nach oben